News ohne Breaking

Part one

Die neue Strecke über die Alpen bis zum Gardasee wird nicht mehr 900 km, sondern nur noch knapp 400 km lang sein und ich werde diese Strecke alleine gehen. Mein Team besteht aus einem Pferd und meinem Hund Chewie.

Boris mein weißer Schäferhund, wird mich wegen seines Alters nicht begleiten, wird aber, sollte er bis zum Start noch leben, im Begleitfahrzeug mitfahren, so dass wir ihn immer abends treffen und er mit uns übernachten kann.

Der Start wird definitiv von Friesenried aus sein. Sehr wohl werde ich kurzfristig noch entscheiden, ob ich mich vor meinem Abritt eine Woche lang im Pullman City Bayern aufhalten werde, um Fans und Unterstützer die Möglichkeit zu geben, mich meine Tiere und das Projekt an sich zu promoten.

Friesenried in Bayern liegt ziemlich abseits. Von dort aus kann ich in aller Ruhe den Start vorbereiten und auch das Pferd kann dort untergebracht werden.

Da ich nur ein relativ enges Zeitfenster habe, um schneefrei über die Alpen zu kommen, was dringend erforderlich ist, wird der Start wohl Mitte Juli sein. Dies würde bedeuten das ich ungefähr zu meinem Geburtstag, am 17.08. am Gardasee ankommen würde. Somit wäre ich ca. 31 Tage unterwegs. Rechnerisch ergibt sich damit eine Tagesstrecke von 12-15 km pro Tag. Ich denke dies ist realistisch, denn immerhin bin ich mit einem Rolli unterwegs und werde lediglich in Steigungen von meinem Pferd gezogen, um den Rolliantrieb zu schonen.

Outdoor Rolli der Firma Moos aus Merzig/Saarland moosistdas.de

Das Begleitfahrzeug wird entweder von meinem Dad Peter oder einem Schulfreund von mir Ralf gefahren. Im Begleitfahrzeug wird alles transportiert, was für die Übernachtungen notwendig ist, außerdem Heu und Futter für die Tiere. Das Begleitfahrzeug wird nicht hinter uns herfahren, sondern wird z.B. meinen Trigano Chantilly, ein Klappanhänger, in dem ich übernachten werde, aber auch den Pferdeanhänger, jeweils zu den Übernachtungsplätzen bringen.

Auf dem Packsattel

werde ich tatsächlich nur das mitnehmen, was ich für den aktuellen Tag benötige. Durch seine Konstruktion bietet dieser Packsattel mir aber auch die Möglichkeit, mich direkt, falls notwendig an das Pferd einzuhängen, um mich ziehen zu lassen